Sehenswürdigkeiten für Mallorca Insider

Mallorca ist eine Insel, die viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, aber es gibt auch viele spannende Ziele, die nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen. Wer sich für die lange Geschichte der Insel und auch für ungewöhnliche Orte interessiert, der sollte abseits der Touristenpfade Mallorca für sich entdecken.

Sehenswertes auf Mallorca

Nach der Hauptstadt Palma ist Manacor mit gut 40.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Baleareninsel. Es lohnt sich einen Ausflug in die kleine Stadt im Osten zu machen, denn sie bietet einiges an Sehenswürdigkeiten. Manacor wurde bereits von den Römern gegründet, und die Reste der alten Stadtbefestigung sind noch heute zu sehen. Die Altstadt mit ihren aufwendig restaurierten Häusern lädt zu einem Bummel ein. Wer an einem Montag nach Manacor kommt, der sollte unbedingt den bunten Markt besuchen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kirche Dolores de Nostra Senyora, mit ihrem 84 m hohen Turm. Wenn man sich die Mühe macht und den Turm besteigt, dann wird man mit einem fantastischen Blick über die Stadt belohnt. Perlen aus Manacor sind auf der ganzen Welt bekannt und man sollte die Gelegenheit nutzen, sich einmal eine Werkstatt anzusehen, in der die Perlen zu Schmuck verarbeitet werden oder sich auch eines der wunderschön verarbeiteten Schmuckstücke gönnen.

Der Ort Petra auf Mallorca

Petra zählt zu den kleinen Orten auf der Insel, aber wer die Stadt kennenlernt, der wird von ihrer Schönheit begeistert sein. Die Innenstadt ist autofrei, aber es ist auch viel schöner, Petra zu Fuß zu erkunden. In der kleinen Kirche von Petra mit ihrem markanten achteckigen Turm wurde 1713 ein Mann getauft, der später als Franziskanermönch berühmt wurde. Fra Juniper Serra ging als Missionar in die neue Welt und gründete in Kalifornien eine Mission, aus der später die Großstadt San Francisco wurde. Im Museum von Petra kann man alles über das Leben des Paters erfahren der viele Städte Amerikas gegründet hat. Rund um Petra kann der Mallorca Urlauber auch entsprechende Unterkünfte mieten. Eine landestypische Finca aber auch Ferienhäuser auf grossen Grundstücken als Ausgangspunkt für Inselerkundungen.

 

Llucmajor – Ein Ort mit Geschichte

Llucmajor liegt knapp 20 km von Palma entfernt und ist einer der Orte auf Mallorca mit einer großen historischen Bedeutung. Hier fand im Jahre 1349 die Schlacht zwischen Jaume III. und dem König von Aragon statt. Als Jaume III. in dieser Schlacht zu Tode kam, verlor die Insel Mallorca ihre Unabhängigkeit und es sollte Jahrhunderte dauern, bis Mallorca wieder autonom wurde.