Seite: 1 2 3 4 5

    • Schnellsuche
      • Meerblick Strandnah
        Haustiere Internet
        Pool          Sat

    • Serpentinenstraßen und Steilküsten prägen das Landschaftsbild im Westen


      Der westliche Teil von Mallorca ist an landschaftlicher Schönheit schwer zu überbieten. Serpentinenreiche Straße schlängeln sich durch die Bergwelt und erlauben traumhafte Blicke aufs offene Meer. Die kleinen Orte wie Andratx, Banyalbufar, Estellencs oder Esporles sind an mallorquinischem Flair kaum zu übertreffen.

      Zum vergrößern bitte Bild anklicken » weitere Bilder ansehen

    Seite: 1 2 3 4 5

    Luxusyachten und schöne Hafenpromenaden finden sich im Südwesten Mallorcas

    Die Ferieninsel Mallorca übt auf viele Touristen einen ganz besonderen Reiz aus, denn die Insel ist in jeder Beziehung abwechslungsreich. Naturliebhaber erfreuen sich an der umwerfenden Natur, die Mallorca anzubieten hat. Urlauber die sich für die Geschichte interessieren, finden Antworten bei den vielen Sehenswürdigkeiten. Und auch die Nachschwärmer kommen voll auf ihre Kosten, denn gerade im Westen von Mallorca gibt es zahlreiche Bars und hervoragende Restaurants, in denen man vorzüglich genießen kann. Die Westküste ist in zwei Landstriche aufgeteilt. Im südwestlichen Bereich finden sich vor allen Dingen luxuriöse Wohngebiete, in denen der eine oder andere Star schon einmal seinen Urlaub verbringt oder ein schmuckes Haus sein Eigen nennt.

     

    Wanderungen und Ausflüge in den Nordwesten sind sehr beliebt

    Der Nordwesten hat hingegen ein komplett anderes Bild zu bieten. Hier gibt es keine überfüllten Straßen, im Gegenteil, hier wartet eine abwechslungsreiche Naturlandschaft auf den Urlauber. Unterschiedlich große Felsformationen des Tramuntanagebirges prägen hier das Panorama, überall gibt es Obstplantagen und kleine dicht bewachsene Wälder. Hier zeigt sich Mallorca von seiner schönsten Seite. Natürlich gibt es im Westen Mallorcas auch zahlreiche Strände. Schöne Sandstrände findet man westlich von Palma. Die Strände sind ebenfalls wunderschön, hier muss man allerdings auf den Sand verzichten, denn hier gibt es nur Kies- oder Felsstrände, aber auch die haben ihren ganz eigenen Anreiz. Es gibt auch einige traumhafte Calas, an denen man seine Zeit verbringen kann. Als Insidertipps gelten Port de Canoge oder die kleine versteckte Bucht unterhalb des Künstlerdorfes Deia. Hierher verirrt sich nur selten ein Tourist, wer also auf der Suche nach Ruhe und Erholung ist, der sollte mal vorbeischauen. Wer sich für Berge begeistern kann, der muss unbedingt nach Banyalbufur. Von den Terrassen des ehemaligen Weinanbaugebietes hat man einen unglaublichen Blick.

    Diese Region auf Mallorca wird geprägt von Sandstränden und einigen mondänen Yachthäfen wie Portals Nous oder auch Port Adriano. Aber auch der Golfurlauber findet hier viele Plätze auf denen das Putten mit Meerblick zum Genuss wird. Ein Tagesausflug nach Dragonera sollte man nicht versäumen wenn man in dieser Gegend seinen Urlaub verbringt.