Seite: 1

Seite: 1

Paguera - Touristenort mit viel Abwechslung im Mallorcaurlaub

Paguera hat sich zu einem gemütlichen Ferienort gewandelt. Wo in den 1980er Jahren noch Bars, Discos und Kneipen zu finden waren, sind heute Hotels, schicke Ferienhäuser und gute Restaurants zu sehen. Paguera ist heute eine ideale Adresse für den Familienurlaub.
Der Ort liegt im Südwesten von Mallorca und hat neben einem hübschen Stadtkern auch einen wunderschönen Sandstrand.
Die Playa Palmira ist ein langer breiter Strand, der durch eine Palmenallee mit den anderen beiden Sandstränden, der Tora und der La Romana verbunden ist. Alle drei Strände sind von einer erstklassigen Qualität, mit sauberem Sand und klarem sauberen Meerwasser.
Zudem fallen die Sandstrände flach ab, was vor allem Kinder und Nichtschwimmer erfreut, denn sie können in der seichten Dünung planschen und schnorcheln. Für alle Sonnenanbeter und Erholung suchende sind die Strände von Paguera ein wahres Paradies. Für den Strandurlaub hat Peguera auch einige schöne Buchten, wie zum Beispiel die Cala Fornells.

Ferienwohnungen mit Meerblick für den Sommerurlaub

Was Paguera besonders macht, das sind die vielen sportlichen Aktivitäten, die am Strand und auch in der Umland geboten werden. Wenn man Golf spielt, findet man Plätze im näheren Umfeld. Auch Wassersportler kommen auf ihre Kosten. Surfen und segeln, tauchen und Wasserskifahren gehören zu den beliebtesten Wassersportarten in Peguera. Da das Tramuntana Gebirge nicht allzu weit entfernt ist, kann man auch prima Touren mit dem Mountainbike machen oder auch auf wunderschönen Wanderwegen die Region erkunden.
Durch eine neue Straße ist es jetzt möglich, in nur 30 Minuten von Paguera nach Palma de Mallorca zu kommen. Wer also einen Ausflug machen will, um vielleicht einzukaufen oder die Kathedrale zu besichtigen, kann Palma bequem mit einem Mietwagen oder dem Bus erreichen. Der extreme Massentourismus gehört in Paguera der Vergangenheit an und die Gemeinde hat etwas mehr Ruhe.

Strandpromenade zum Schlendern mit Spielplätzen

In Paguera ist in den letzten Zeit aber auch einiges passiert. Strandpromenaden sind entstanden und der Strand wurde verbreitert. Besonders Familienurlauber mit Kindern kommen hierher, was daran liegt, dass die Stadt auf Familientourismus ausgelegt ist.
Während die Eltern beispielsweise auf Shoppingtour gehen können, freuen sich die Kinder über die zahlreichen Spielplätze, die im Kern des Ortes angelegt wurden. Dass Peguera so beliebt ist, hängt aber nicht nur mit dem Meer und dem Strand zusammen, auch das Klima in Peguera spielt eine sehr wichtige Rolle. Der Ort in dem nur 4000 Menschen leben hat die meisten Sonnenstunden auf der ganzen Insel Mallorca.
Sehenswürdigkeiten gibt es nur sehr wenige, was aber gar nicht so schlimm ist, denn wer hierher kommt, der möchte sich vor allen Dingen entspannen und die Seele mal so richtig baumeln lassen. Wer in seiner Freizeit trotzdem etwas tun möchte, der kann entweder Wandern oder eine Radtour in die Berge unternehmen.