• Schnellsuche
      • Meerblick Strandnah
        Haustiere Internet
        Pool          Sat

    • Einfach mal durchschauen auf den Märkten

      Wochenmärkte auf Mallorca haben eine lange Tradition für die Bevölkerung. Hier kann man das spanische Flair auf sich wirken lassen und dem geschäftigen Treiben zusehen. Ein Erlebnis! Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, aber auch kunsthandwerkliche Produkte und viele Dinge die man einfach nicht braucht – aber unbedingt haben muß. Einheimische Spezialitäten – auch Mitbringsel und Bekleidung kann man auf den Märkten finden. Alle Wochenmärkte finden vormittags statt von 8:00 bis ca. 14:00 kann man hier stöbern. Eine willkommene Abwechslung zu Sonne und Strand bieten die Märkte. In früheren Zeiten kamen die Menschen aus den Dörfern nicht in die Stadt zum Einkaufen – so entstand ein Wochenmarkt nach dem anderen in den Orten und Städten, damit sich die Dorfbevölkerung mit Lebensmitteln und Bekleidung eindecken konnten. Auch wenn der Markt heute nicht mehr als Nahversorger dient – sie sind sehenswert – jeder einzelne. In den kleinen Orten wird hauptsächlich Obst, Gemüse und einheimische Spezialitäten angeboten. In den grösseren Orten gibt es auch Bekleidung und auch Trödelmärkte – wo man alles kaufen kann, was man sich nur vorstellen kann. Ob man es braucht oder nicht sei dahin gestellt – aber es macht Spaß einfach durch die Sachen zu stöbern und ein „WOW“-Erlebnis nach dem anderen zu haben! Aber auch nur in einem der zahlreichen Kaffees Sitzen und dem Treiben zusehen hat seinen Reiz.


      Die Wochenmärkte sind immer von ca. 8:00 bis 14:00 Uhr


      Die wöchentlichen Märkte auf Mallorca


      MONTAG
      
In Biniamar, Caimari, Calvià, Lloret de Vistalegre, Manacor, Montuiri und Mancor de la Vall.
 


      DIENSTAG

      In Palma: Pere Garau, im Stadtviertel Santa Catalina (Carrer de Soler) und in Can Pastilla. In Arta, Campanet, Porreres, Santa Margalida, Alqueria Blanca, Arenal, es Pla de na Tesa, Pina und in Portocolom. In Alcudias Altstadt und in Llubi auf der Plaza de la Carretera.
 


      MITTWOCH
      
Andratx, Arenal, Bunyola, sa Cabana, Capdepera, Cas Concos, Llucmajor, Petra, Port de Pollensa, Santanyi, Sa Rapita, Selva, Sencelles, Sineu (unbedingt besuchen – mit über 700 Jahre alten Viehmarkt! Ein Spektakel), Vilafranca de Bonany.
 

      DONNERSTAG
      
Arenal, Ariany, Calonge, Campos, Consell, Inca, Portol, ses Salines, Sant Joan, Sant Llorenç de Cardassar, Sa Torre. Palma, Can Pastilla, Pere Garau, im Stadtviertel Santa Catalina (Carrer de Soler).
 


      FREITAG

      Algaida, Arenal, Binissalem, Can Picafort, Inca, Llucmajor, Maria de la Salut, es Pont Inca, Son Carrio, Son Ferrer und in Son Servera.

      SAMSTAG

      Alaro, Arenal, s´Arraco, Arta, Badia Gran/Pedrafort, Buger, Bonyola, sa Cabaneta, Cala Millor, Cala Ratjada, Campos (mit Trödelmarkt), Costitx, es Llombards, Esporles, s´Horta, Lloseta, Manacor, Poligono de Son Bugadelles, Porto Colom, Sa Rapita, Santa Eugenia, Santa Margalida, Santanyi (einer der bezauberndsten Märkte mit viel Kunsthandwerk), Sineu, Soller.



      SONNTAG
      
Consell, Felanitx, Inca, Llucmajor (nur Gemüsemarkt), Muro, Sa Pobla, Poligono de Marratxí (einer der größten Trödelmärkte auf der Insel), Pollenca, Porto Christo, Santa Maria del Cami und Consell (Flohmarkt) Valldemossa. In der Altstadt von Alcudia.